Home » Wissen: Technik & Infos zu OLED TV und LED TV » AMOLED TV versus OLED TV

AMOLED TV versus OLED TV

tv-zubehör wandhalterung fernbedienungamazon blitzangebote

Soll ich mir leiber einen AMOLED Fernseher kaufen?
Oder Doch einen OLED Fernseher?

Als wäre die Verwirrng auf dem Markt der Flachbildfernseher nicht schon groß genug, sind jetzt noch die AMOLED und die OLED-Technologie dazugekommen. Jede Technik hat ihre Besonderheiten, die wir jetzt beleuchten werden.

Was AMOLED und OLED gemeinsam haben

Beiden Dioden ist gemein, dass sie von selbst leuchten, wenn eine Spannung an sie angelegt wird.

Was bei AMOLED anders ist

AMOLED (active matrix light emitting diode) hat, wie der Name schon vermuten lässt, im Gegensatz zum OLED eine „aktive Matrix“. Das bedeutet, dass der Panel, hinter dem die Leuchtdioden bei AMOLED sind, die Spannnung, die an die Leuchtdioden angelegt wird, speichern und später wieder an die LEDs zurückgeben können.

amoled display smartphone oled tv

Diese schematische Darstellung verdeutlicht die Funktionsweise von AMOLED


Ein normaler OLED TV dagegen hat keine aktive Matrix – hier sind zwar genau wie bei AMOLED ganz normale OLEDs verbaut, diese werden aber immer direkt aufgeladen und die nicht benötigte Energie „verpufft“.

Was für Vorteile hat die AMOLED-Technologie?

Weniger bei Fernsehern, aber noch viel mehr bei Handys ist ein AMOLED-Display ein sehr großer Bonus. Denn da von den OLEDs nicht benötigte Energie für später im Display gespeichert wird, wird auch keine Energie verschwendet. So hält der Akku des Handys länger bei Smartphones mit Displays mit aktiver Matrix.

Wo finden OLEDs mit aktiver Matrix Verwendung?

In Tablets wie dem Samsung Galaxy Note, Digitalkameras und neueren Fernsehern findet die normale AMOLED-Technologie Einsatz. Eine von Samsung weiterentwickelte Form, die mit Sonneneinstrahlung besser zurechtkommt, die Super AMOLED Displays, findet man im Galaxy Nexus und im Samsung Galaxy S III. Der Marketing Wahnsinn ging dann noch wweiter über Super AMOLED Advanced, Super AMOLED Plus, HD Super AMOLED, HD Super AMOLED Plus, Full HD Super AMOLED bis zu Quad HD Super AMOLED.

Die Zukunft für AMOLEDs sieht rosig aus: Vor allem Samsung wird mit AMOLED-Displays, die eine Polymer-Struktur als Displayschutz nutzen und deswegen Glas als Schutz obsolet machen, neue Maßstäbe setzen. Denn dann werden Smartphones unkaputtbar und die Spider-App gehört der Vergangenheit an…

Werbung